KFZ Werkstatt - Regelmäßige Inspektionen

Auch für Gebrauchtwagen die Inspektionen in der Kfz-Werkstatt vornehmen lassen

Die Fahrzeughersteller schreiben für die Durchführung der Inspektionen in einer Kfz Werkstatt feste Intervalle vor, sowohl über die Zeiträume wie z. B. „einmal im Jahr“ - oder eine Kilometerleistung, z. B. „alle 15.000 Kilometer“. Das heißt in diesem Fall, dass ein Fahrzeug mindestens jährlich oder beim Erreichen der 15.000 km zur Inspektion muss. Das richtet sich danach, welche Maßgaben als erstes erreicht werden. Liegt die jährliche Laufleistung bei nur 6.000 km, ist die Inspektion nach einem Jahr fällig. Hat ein Vielfahrer die 15.000 km erreicht, muss er dann schon nach acht Monaten in die Werkstatt. Die Beachtung der Werksvorgaben zu den Inspektionsintervallen dient der technischen Sicherheit. Außerdem bleibt nur so der Anspruch auf die Herstellergarantie und Gewährleistung erhalten.    

Kfz Werkstatt - Die Inspektionsintervalle variieren

Bei den neueren Fahrzeugtypen ist es in der Regel nicht mehr so, dass sich die Intervalle für den regelmäßigen Service in der Kfz Werkstatt ausschließlich nach dem Stand der Kilometer richten. Vielmehr werden die Zeitpunkte nach der individuellen Berechnung auf Grund der speziellen Beanspruchung im Fahrzeug angezeigt.

Auto Werkstatt - Inspektionsintervalle auch bei Gebrauchtwagen

Sobald eine Laufleistung von üblicherweise 15.000 und 30.000 km erreicht waren, mussten die älteren Kfz zur Inspektion in die nächste Autowerkstatt. Erst bei neueren Modellen kommt das spezielle Anzeigensystem zum Einsatz.

Kfz-Werkstatt - Jahresinspektion an einem Gebrauchtauto

Auch wenn nur wenige Kilometer gefahren werden, wird durch die meisten Hersteller vorgegeben bereits innerhalb eines Jahres das Fahrzeug zur Jahresinspektion in die Autowerkstatt zu bringen. Je nach Hersteller und Fahrzeugtyp gibt es unterschiedliche Arbeitsabläufe und Preise dieser Durchsicht. Im Service- bzw. Scheckheft werden die Kontrollarbeiten einzeln aufgeführt. Dazu gehören z. B. Ölwechsel plus Filtertausch. Außerdem werden noch Licht und Elektronik, Auspuff, Fahrwerk und Bremsen geprüft bzw. getestet. Das gleiche trifft für den Motorraum, die Karosserie, Reifen, Lenkung und Innenraum zu. Bei einem Bordcomputer im Fahrzeug wird dieser mit firmeninterner Software zur Diagnose ausgelesen. Gleichzeitig erfolgt die Löschung und Rücksetzung des Fehlerspeichers durch die Kfz-Werkstatt.

KFZ Werkstatt - Wann ist die erste Inspektion fällig?

Vom Hersteller wird für jedes Modell und jede Motorisierung der genaue Zeitpunkt für die erste Inspektion in einer Auto Werkstatt vorgeschrieben. Folglich unterscheiden sich diese Festlegungen z. T. enorm. Schon nach weniger als 5.000 km kann die erste Inspektion nötig sein. Dann ist sie in der Regel im Kaufpreis des Neuwagens bereits enthalten. Später erfolgen die regelmäßigen Inspektionen in den vorgegebenen Intervallen der Wartung. Bei den moderneren Fahrzeugen werden die Erstinspektionstermine individuell durch die Fahrzeugelektronik angezeigt.

KFZ Werkstatt - Garnatie und Serviceintervalle

Für den Fall, dass Inspektionsintervalle in der Garantiezeit nicht eingehalten werden, erlöschen sämtliche Ansprüche bei einem auftretenden Defekt. Damit entfällt auch die Gewährleistung, d. h. die gesetzlich vorgeschriebene Mindestleistung, die es bei jedem Einkauf gibt. Einige Hersteller wie BMW halten an der Mindestleistung fest, die Garantie ist dagegen ein freiwilliges Angebot. Damit garantiert der Automobilhersteller den Käufern die Mängelfreiheit des Neuwagens für einen bestimmten Zeitraum. Die Garantiezeit beträgt bei japanischen Herstellern meistens 3 Jahre, bei europäischen Unternehmen 2 Jahre. Spitzenreiter Kia ist hier mit 7 Jahren an der Spitze.

Falls ein Mangel nicht verschleißbedingt ist, kann sich der Hersteller bzw. Importeur auch bei überschrittener Gewährleistungs- und Garantiezeit an den auftretenden Kosten beteiligen. Voraussetzung ist auch hier, dass alle Wartungsintervalle eingehalten wurden. Allerdings fällt es auch dann noch unter Kulanz und ist immer eine freiwillige Leistung.

KFZ Werkstatt - Wartungsintervalle um die Fahrsicherheit zu erhalten

Bauteile und Komponenten des Autos zeigen Alters- und Verschleißerscheinungen im Laufe der Nutzung. Das muss vor allem auch im Hinblick auf die Sicherheit von Fachleuten kontrolliert und ggf. schnell repariert werden. Die jährliche Inspektion und der regelmäßige Service können die Gefahr von gravierenden Schäden, Pannen und Unfällen bannen. Es ist ein Weg, Verletzungen, hohe Kosten in der Autowerkstatt und Auseinandersetzungen mit den Versicherungen zu vermeiden.

Kfz Werkstatt - Intervalle einhalten, auch bei älteren Gebrauchtwagen

Das Scheckheft sollte lückenlos geführt werden. Daher ist es kein Thema, wie oft ein Auto zur Inspektion muss. Wenn bei einem Gebrauchtwagen das Scheckheft lückenlos geführt worden ist und alle Wartungsintervalle eingehalten wurden, dann lohnt es sich auf jeden Fall, die regelmäßigen Inspektionen in der Kfz Werkstatt auch weiter vornehmen zu lassen.

Gerade bei einem Gebrauchtwagen ist es von Vorteil, wenn das Fahrzeug immer korrekt gepflegt wurde und auch ein Nachweis darüber geführt wurde. Das ist beim Wiederverkauf von einem Gebrauchtwagen ein Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Und ein beachtlicher Betrag beim Wiederverkauf des Gebrauchtwagens sein kann.

Kfz-Werkstatt - Kostenloser Licht Test im Oktober

In jedem Jahr gibt es im Oktober die Aktion „Licht-Test“- organisiert von der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZKD). Auf Grundlage der Anforderungen aus der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) wird hier die Fahrzeugbeleuchtung auf vollständige Funktion und richtige Einstellung kontrolliert. Die Überprüfungen der Lichtanlagen werden jährlich an mehreren Millionen PKW kostenlos in den Werkstätten der Kfz-Innung durchgeführt. Dabei zeigt sich, dass etwa 30 % der Kfz mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs sind.

Kleinere Abweichungen werden im Verlauf der Tests in der Kfz Werkstatt sofort beseitigt, nur die Ersatzteile und möglicherweise erforderliche größere Einstellarbeiten müssen auch bezahlt werden. 

Kfz-Werkstatt - Autoinspektion bei hoher Laufleistung

Selbst wenn man für seinen alten PKW nur noch wenig Geld ausgeben möchte, ist man gut beraten, die regelmäßigen Wartungen durchzuführen. Dabei geht es nicht nur um die Verkehrssicherheit sondern auch um die Werterhaltung. Denn mit der Inspektion in der Kfz Werkstatt werden Verschleißteile ausgetauscht. Auch wenn die Inspektionen wegfallen, diese Bauteile am Fahrzeug müssen nach einer gewissen Zeit getauscht werden.

 

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Servicetermin in unser Kfz Werkstatt. Wir freuen uns auf Sie.